FAHRSCHULE HERZ

Inh. Lothar Linkowski
HB Christernstr. 97

FON  0421 4842233

Seminare

Seminare Text

Kategorie:

Fahreignungsseminar zum Punkteabbau

"FES"

Im Unterschied zu früher ist seit Mai 2014 der Führerschein bereits bei 8 Punkten im Fahreignungsregister (Flensburg) weg. So weit muss es nicht kommen: Mit einer freiwilligen Teilnahme an einem Fahreignungsseminar können Sie Ihren Punktestand aktiv senken.

Mit dem Fahreignungsseminar soll erreicht werden, dass die Teilnehmer sicherheitsrelevante Mängel in ihrem Verkehrs- und Fahrverhalten erkennen und abbauen. Als Seminarleiter fungieren speziell ausgebildete Fahrlehrer und Verkehrspsychologen. Neben der Vermittlung von Kenntnissen (Straßenverkehrsrecht, Gefahren, verkehrssicheres Verhalten) durch die Fahrlehrer geht es auch um die Analyse und Korrektur individueller Verhaltensweisen. Bei diesem Veränderungsprozess unterstützen Sie unsere DEKRA Verkehrspsychologen. Mit der Teilnahmebescheinigung können Sie bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde die Löschung eines Punktes im Fahreignungsregister beantragen.

 

Kategorie:

1.Sitzung

  1. "Bevor es richtig losgeht" Ankommen der Teilnehmer und Vorlaufzeit
  2. "Jetzt geht s los" Eröffnung der Sitzung und Vorstellung des Seminarleiters
  3. "Wer ist alles gekommen?" Vorstellung der Teilnehmer
  4. "Warum bin ich hier? Schilderung der Zuweisungsdelikte
  5. "Was soll geschehen, was nicht?" Erwartungen der Teilnehmer und Seminarziele
  6. "So funktioniert's" Information über die Seminarregeln
  7. Guter Fahrer / gute Fahrerin" Entwicklung eines positiven Leitbildes
  8. "So geht's weiter" Vorbereitung der Stoffsammlung
  9. "Als nächstes wird gefahren" Hinweise zur Beobachtungsfahrt
  10. "Das war's für heute" Abschluss der Sitzung

Beobachtungsfahrt

  1. "Nun wird gefahren" Begrüßung der Teilnehmer und Erläuterung zum Ablauf der Beobachtungsfahrt, Einweisung ins Fahrzeug
  2. "Locker und konzentriert" Verhalten während der Fahrt
  3. "Die Plätze tauschen" Fahrerwechsel
  4. "Was ist aufgefallen?" Auswertungsgespräch nach Abschluss der Fahrten
  5. "Bis zur 2. Sitzung" Verabschiedung

2.Sitzung

  1. "Schön dass alle wieder da sind" Eröffnung der Sitzung und Überblick über die Themen
  2. "Was wir beim fahren erlebt haben" Berichterstattung über die Beobachtungsfahrten
  3. "Mir ist Folgendes passiert" Sammlung erlebter gefährlicher Situationen
  4. "Wie ist es denn dazu gekommen?" Analyse einer gefährlichen Situation 
  5. "Das war's für heute" Abschluss der Sitzung

3.Sitzung

  1. "So geht's heute weiter" Eröffnung der Sitzung und Überblick der Themen
  2. "Selbst Ursachen und Lösungen finden" Analyse gefährlicher Situationen in Kleingruppen
  3. Begründung bzw. Auswahl der Themen Bausteine
  4. Themen-Baustein(e)
  5. "Bis zum nächsten Mal" Abschluss der Sitzung

4.Sitzung

  1. "Wie war's und wie wird's? Eröffnung der Sitzung und Überblick über die Themen
  2. Themen-Baustein(e)
  3. "Die Probezeit geht weiter" Kurzinformation über die rechtlichen Regelungen von Probezeit und Punktesystem
  4. §Das kann ich schaffen" Persönliche Konsequenzen für die Zukunft
  5. "Ich werde ein guter Fahrer / gute Fahrerin" Ziele und Vorbilder
  6. "Zufrieden oder enttäuscht?" Rückblick, Seminarkritik, Abschluss des Seminars 

 

Kategorie:

Seminarkonzeption

Zielgruppe

Inhaber einer Fahrerlaubnis auf Probe (Fahranfänger), die wegen Zuwiderhandlungen gegen verkehrsrechtliche Vorschriften (ohne Alkoholdelikte) innerhalb der zunächst zweijährigen Probezeit auf behördliche Anordnung an einem Aufbauseminar teilnehmen müssen.

Gruppengröße

zulässig: mindestens 6, höchsten 12 Teilnehmende; gewünscht: 8 bis 10 Teilnehmende

Seminarumfang

4 Sitzungen zu je 135 Minuten und zwischen der 1. und 2. Sitzung Beobachtungsfahrten in Gruppen, bei denen jeder Teilnehmer mindestens 30 Minuten fährt.
Zeitrahmen
mindestens 2, höchstens 4 Wochen; zwischen den Sitzungen ausreichend Zeit zum Nachdenken und Beobachten.
Seminarleiter
Fahrlehrer und Fahrlehrerinnen mit Seminarerlaubnis, die in speziellen Einweisungsseminaren auf die Durchführung vorbereitet wurden und sich regelmäßig fortbilden.

Seminarziele

Förderung einer risikobewussteren Einstellung und einer sicheren, rücksichtsvollen Fahrweise; insbesondere durch
  • Entwickelung eines positiven Leitbildes (verantwortungsbewusster Fahrer/Fahrerin)
  • Vergleichen unterschiedlicher Fahrweisen
  • Verbesserung der Verkehrs- und der Selbsteinschätzung
  • Analyse gefährlicher Situationen zur Entwicklung von Vermeidungsstrategien
  • Auseinandersetzung mit alterstypischen Fahrverhaltensweisen und ihren Risiken
  • Verbesserung der Regelakzeptanz
  • Erarbeitung konkreter Verhaltensalternativen

Methoden

moderierte Gruppengespräche
Verhaltensbeobachtung bei den Gruppenfahrten
Kleingruppenarbeit
Arbeits- und Beobachtungsaufträge

 

Kategorie:

Aufbauseminar für Fahranfänger-ASF

im Rahmen Führerschein auf Probe

Das Aufbauseminar (auch Nachschulung genannt) betrifft Personen, die in der Probezeit das erste Mal auffällig geworden sind. Die Fahrerlaubnisbehörde (Straßenverkehrsamt) fordert dich auf, in einer bestimmten Frist ein ASF-Seminar zu besuchen. Wird dieser Aufforderung nicht nachgekommen, wird die Fahrerlaubnis entzogen.

Also: Keine Zeit verlieren - keine Fristen versäumen - jetzt anmelden!

Achtung! begrenzte Teilnehmerzahlen - rechtzeitig anmelden!

Da es verschiedene Seminare gibt und wichtige Fragestellungen zu beachten sind, solltest du dich telefonisch oder persönlich beraten lassen.

Für eine persönliche Auskunft erreichst du uns unter der Rufnummer 0421 4842233 oder WhatsApp 015738691238

 

So läuft das Seminar bei uns ab:

ASF - Seminare haben folgende Voraussetzungen die vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind: 

Das Seminar darf nur stattfinden wenn sich mindestens 6 Teilnehmer angemeldet haben und darf mit höchstens 12 Teilnehmern stattfinden.

Aus diesem Grund kann es auch sein das sich der Seminarstart bis zur vorgegeben Teilnehmerzahl verschiebt.

Wir starten auf jeden Fall bei der Mindestteilnehmerzahl unser Seminar.

Um sicherzustellen das auch alle Teilnehmer zum Seminar erscheinen werden die Seminargebühren schon bei der Anmeldung beglichen. 

 

Wie komme ich zu meinem Seminar?

Um an einem Seminar bei uns teilzunehmen müssen folgende Punkte beachtet werden:

  1. Anmelden und Seminar  bezahlen
  2. Zur Anmeldung die Einladung mitbringen
  3. Gültige Ausweisdokumente mitbringen

 

Das Seminar setzt sich aus 5 Teilen zusammen: 

  • 4 Sitzungen zu je 135 Minuten
  • 1 Beobachtungsfahrt die mit jeweils 3 Teilnehmern durchgeführt wird

Die Beobachtungsfahrt findet immer zwischen der 1. und der 2. Sitzung statt, und dauert insgesamt 135 Minuten.

 

Nur wenn Sie an allen 5 Teilen des Seminars vollständig teilgenommen haben, darf der Seminarleiter Ihnen die Teilnahmebescheinigung ausstellen.

Ein Nachholen versäumter Seminarteile ist nicht möglich.

Das Fehlen an einem Teil des Seminars führt automatisch zum Ausschluss an der weiteren Teilnahme.

 

Wichtig ist auch:

  • zu allen Terminen pünktlich zu erscheinen 
  • nicht unter Alkohol, - Medikamenteneinfluss zu stehen
  • Ausgegebene Arbeitsmaterialien bei jeder Sitzung dabei zu haben 
  • Hausaufgaben gewissenhaft zu erledigen
  • sich am Seminar zu beteiligen, zuhören und auch andere Teilnehmer zu Wort kommen lassen.

Respekt den anderen Teilnehmern gegenüber, denn Ihr habt alle das selbe Ziel" das ihr im Besitz eures Führerscheins bleibt"!!!!

 

Weitere Informationen findet Ihr unter folgenden Link:

http://www.junges-fahren.de/asf/inhalt.htm

 Seminarkonzeption

 

Unterkategorien

Verkehrspädagogische Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars

(FES)

Beschreibung Kategorie

 

ASF Katerogie Text

Copyright © 2018, Fahrschule Herz. All Rights Reserved.

Design by: DiabloDesign.eu